Weltcup in Falun

Niskanen gewinnt ++ Stadlober in den Top-15

Wintersport
17.03.2023 13:20

Die finnische Klassik-Spezialistin Kerttu Niskanen hat am Freitag in Falun den Weltcup-Bewerb der Langläuferinnen über 10 km gewonnen. Die 34-Jährige bewältigte die anspruchsvolle Strecke 15,9 Sek. schneller als die zweitplatzierte Deutsche Katharina Hennig.

Weitere 6,4 Sek. zurück ging Rang drei an die Norwegerin Anne Kjerstie Kalvaa. Die Salzburgerin Teresa Stadlober erreichte mit einem Rückstand von 1:12,8 Min. als 15. punktgenau die angestrebte Top-15-Platzierung.

In Abwesenheit der starken Schwedinnen Ebba Andersson und Frida Karlsson sicherte sich Niskanen ihren fünften Weltcupsieg, erstmals gelangen ihr zwei in einer Saison. Denn auch in Beitostölen im Dezember hatte sie über 10 km klassisch triumphiert. Für 13.45 Uhr ist die 10-km-Konkurrenz der Männer angesetzt, mit dabei sind die Österreicher Mika Vermeulen und Michael Föttinger.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele