Krone Plus Logo

Vater als Schlepper

54 Menschen in Lkw: „Wusste, dass es illegal ist“

Niederösterreich
11.10.2022 07:50

54 Menschen fast sieben Stunden lang bei rund 40 Grad auf engstem Raum eingepfercht, ohne Wasserreserven oder Frischluft. Torturen, die zuvor teuer erkauft wurden. Mit der Hoffnung auf eine bessere Zukunft zahlten sie 3000 Euro für die Fahrt nach Österreich. Am 14. April endete die „Reise“ für die Migranten - unter ihnen auch drei Frauen und ein Kind - jedoch jäh auf dem Parkplatz Großram bei Pressbaum an der Westautobahn.

Die Flüchtenden hatten mittels Klopfgeräuschen auf sich aufmerksam gemacht. Beim Öffnen des Sattelanhängers bot sich den Polizeibeamten ein Bild des Grauens: „Die Menschen waren im Inneren dicht gedrängt und in einem schlechten Zustand“, so ein Ermittler.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele