Nur Absagen

Die ewige Suche nach einem neuen SPÖ-Chef

Vorarlberg
23.09.2022 07:03

Die Wunschkandidaten für den Posten wollen nicht: Also sucht Gabi Sprickler-Falschlunger immer noch nach einem neuen SPÖ-Chef.

Eines hat Gabi Sprickler-Falschlunger geschafft: Bei der SPÖ Vorarlberg ist nach ihrer Wahl zur Parteichefin wieder Ruhe eingekehrt. Vor gut einem Jahr waren nach der „Abhöraffäre“ - der Bregenzer Bürgermeister Michael Ritsch hatte dem damaligen Klubchef Thomas Hopfner vorgeworfen, ein Telefongespräch aufgezeichnet zu haben - kräftig die Fetzen geflogen.

Am Parteitag der Roten wurde schließlich nicht Hopfner, sondern Sprickler-Falschlunger als Nachfolgerin von Martin Staudinger gewählt. Die Dornbirner Ärztin kündigte damals an, das Amt noch vor den nächsten Landtagswahlen im Herbst 2024 zu übergeben - erfolgreich war die Suche aber noch nicht.

Wunschkandidaten wollen nicht
Dem Vernehmen nach will sich Wunschkandidat Nummer 1, Nationalrat Reinhold Einwallner, lieber auf sein Unternehmen konzentrieren. Auch Wunschkandidatin Nummer 2, Gewerkschafterin Manuela Auer, war bisher nicht einmal dazu zu bewegen, die Klubführung offiziell zu übernehmen. Der Posten des Klubobmanns ist nach dem Austritt Hopfners, der als Parteifreier im Landtag sitzt, vakant.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
17° / 21°
einzelne Regenschauer
17° / 24°
einzelne Regenschauer
18° / 24°
starke Regenschauer
18° / 23°
starke Regenschauer



Kostenlose Spiele