„Krone Herzensmensch“

Abend der Emotionen: Wir feierten Fest der Herzen

Es war ein Abend der Emotionen: Die Geschichten der Preisträger berührten, zogen alle in ihren Bann. Am Wochenende wurden die „Krone Herzensmensch“-Trophäen für die Sieger 2021 in Zellerndorf im Weinviertel vergeben. Was Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und „Krone“-Geschäftsführer Gerhard Valeskini erlebt haben - und was sie gesagt haben, lesen Sie heute ganz aktuell. Übrigens: Man kann schon Nominierungen für heuer abgeben! Weniger feierlich zumute war einer Frau aus Böheimkirchen, die seit 21 Jahren mit dem Zug nach Wien pendelt. „Noch nie war es mit den Verspätungen so schlimm“, kritisiert sie. Die ÖBB bedauern. Außerdem lesen Sie die neueste Kolumne der kleinen Botin, über einen Organisten, der auch als Almhirte sein Glück findet - und über Junglandwirte, denen das Schweinewohl ganz besonders am Herzen liegt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit

Mehr Nachrichten

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele