Erfolgreiches Comeback

So ist Aufsteiger Lustenau eine Liga-Bereicherung

Vorarlberg
25.07.2022 08:55

„Hurra, hurra - Lustenau ist wieder da!“, schallte es am Sonntag durch das Lustenauer Reichshofstadion! Bundesliga-Aufsteiger Austria feierte mit einem 2:1-Sieg gegen die WSG Tirol eine gelungene Rückkehr nach 22 Jahren und machte nicht nur im Ländle Lust auf mehr.

Die berüchtigte Nordtribüne bebte beim Bundesliga-Comeback der Lustenauer, die das altehrwürdige Reichshofstadion in ein wahres Tollhaus verwandelten. Exakt 3814 Zuschauer waren gekommen - viel mehr Heimfans durften zum Einstand wegen der Bundesligabestimmung nicht rein.

Grandiose Stimmung in Lustenau. (Bild: GEPA pictures)
Grandiose Stimmung in Lustenau.

Immerhin verirrten sich auch ein paar Tirol-Fans ins Ländle, von denen es aber in 90 Minuten nichts zu hören gab. Für die Musik sorgten eindeutig die Lustenau-Anhänger. Jeder gewonnene Zweikampf und jede gelungene Aktion wurde frenetisch gefeiert. „Hurra, hurra - Lustenau ist wieder da!“, wurde von den Rängen skandiert. In Sachen Fans ist der Aufsteiger ganz sicher eine Bereicherung für die Liga. Von der ersten Minute an kochte es in der Spielstätte also ordentlich. Nicht nur wegen der fulminanten Stimmung, sondern auch wegen der hohen Temperaturen von gut 30 Grad, die beide Mannschaften in allen Belangen forderten.

Dennoch schien der brodelnde Hexenkessel beide Teams zu beflügeln. Von Abtasten keine Spur, von Sommerkick noch viel weniger. Es ging äußerst intensiv zur Sache. Bereits in den ersten zehn Minuten wurde es auf beiden Seiten jeweils zweimal gefährlich. Und als Lustenaus-Neuerwerbung Anthony Schmid bereits in der 12. Minute 1:0 traf, waren die Hausherren endgültig in der obersten Spielklasse angekommen. Anderson (59.) erhöhte nach der Pause, Tirol gelang per Penalty durch Prica (85.) nur noch der Anschluss. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
11° / 19°
wolkig
12° / 23°
stark bewölkt
13° / 22°
stark bewölkt
13° / 22°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele