„Nur“ vier Neuzugänge

Katzer: Vienna-Kader „ist den Zielen angepasst“

Fußball National
22.07.2022 07:04

Bernhard Luxbacher ist vorerst neuer Kapitän, mit dem Luxemburger Noah Rossler, 19, wurde gestern noch ein Rechtsverteidiger mit Perspektive verpflichtet. Aber alles in allem war die Vienna, im Gegensatz zu den letzten zwei Jahren, mit vier Neuen (darunter ein dritter Tormann) zurückhaltend auf dem Transfermarkt. 

„Der Kader ist den Zielen angepasst“, erklärt Sportdirektor Markus Katzer im Vorfeld des heutigen Saisonauftakts der zweiten Liga gegen Blau-Weiß Linz (ORF1, 18 Uhr). „Wir wollen uns in erster Linie konsolidieren, werden sehen, wo wir stehen!“ Da sind die Linzer als Aufstiegsaspirant für Rückkehrer aus Döbling ein passender Gradmesser. Blau-Weiß bringt einige Fans mit, die im erweiterten und abgetrennten Gästesektor Platz finden. „Wenn wir merken, dass es Nachholbedarf gibt, werden wir uns noch verstärken. Wir haben bis Ende August Zeit!“

Während heuer erneut fünf Wechsel für die Vereine möglich sind, nur der Meister direkt aufsteigensowie maximal der Viertplatzierte in die Relegation gehen darf.

So geht‘s in der zweiten Liga los:

Heute (Freitag), 18 Uhr: Vienna - BW Linz; 18.10: Steyr - Rapid II, Horn - Sturm II, Young Violets - Liefering, Amstetten - Kapfenberg. - Samstag, 17 Uhr: GAK - FAC, St. Pölten - Dornbirn. - Sonntag, 10.30 Uhr: Lafnitz - Admira.

Christian Pollak
Christian Pollak
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele