Beinahe-Kollision

Rettungshubschrauber entgeht Katastrophe knapp

Vorarlberg
17.07.2022 12:25

Um ein Haar in einer Katastrophe geendet wäre am Samstag der Einsatz eines deutschen Rettungshubschraubers im Dreiländereck zwischen Bayern, Vorarlberg und Tirol. Das Fluggerät überflog gerade die Allgäu-Gemeinde Rettenberg, als es auf Kollisionskurs mit einem Modellflugzeug geriet.

Der Rettungshubschrauber war am Samstagnachmittag gerade auf dem Weg zu einem Einsatz, als ihm über Rettenberg ein Modellflugzeug plötzlich gefährlich nahekam.

Wie die bayrische Polizei mitteilte, konnte eine Kollision nur durch ein gerade noch rechtzeitig eingeleitetes Ausweichmanöver des Piloten verhindert werden.

Glücklicherweise befand sich zum Zeitpunkt des Vorfalls kein Patient an Bord. Die Besatzungsmitglieder des Hubschraubers blieben unverletzt. Die Polizei hat mittlerweile Ermittlungen wegen des Straftatbestands des gefährlichen Eingreifens in den Luftverkehr aufgenommen. Dafür drohen in Deutschland Haftstrafen zwischen sechs Monaten und zehn Jahren.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
14° / 23°
heiter
14° / 26°
heiter
16° / 26°
heiter
15° / 26°
heiter



Kostenlose Spiele