Aufruf zur Flucht

Ukraine: Gegenoffensive mit einer Million Soldaten

Ausland
11.07.2022 16:20

Die Ukraine möchte mit einem enormen Aufgebot an Soldaten von Russland besetzte Gebiete zurückerobern: Präsident Selenskyj forderte daher seine Landsleute in den betroffenen Gebieten im Süden zur rechtzeitigen Flucht auf - notfalls soll diese auch in Richtung Krim gehen.

Während die russischen Truppen im Donbass in der Ostukraine langsam, aber stetig vorrücken, kündigt der ukrainische Verteidigungsminister Olexij Resnikow eine Großoffensive im Süden des Landes an. Präsident Selenskyj habe befohlen, die von russischen Truppen besetzten Gebiete zurückzuerobern, so der Minister in einem Interview.

Ukrainische Truppen wollen die von Russen besetzten Gebiete zurückerobern. (Bild: (c) www.VIENNAREPORT.at)
Ukrainische Truppen wollen die von Russen besetzten Gebiete zurückerobern.

Bei der Gegenoffensive soll etwa eine Million Soldaten zum Einsatz kommen. Insbesondere die Küstengebiete seien für die ukrainische Wirtschaft von großer Bedeutung.

Flucht notfalls auch auf Krim
Präsident Selenskyj rief die Einwohnerinnen und Einwohner dieser Gebiete zur rechtzeitigen Flucht auf, damit sie nicht zwischen die Fronten geraten. Vize-Regierungschefin Irina Wereschtschuk erklärte, dass insbesondere die Menschen aus den Städten Cherson und Saporischschja ihre Häuser verlassen und sich in Sicherheit bringen sollten.

Notfalls sogar in Richtung der bereits im Jahr 2014 von Russland annektierten Schwarzmeerhalbinsel Krim. Das sei notwendig, um die Menschen im Zuge der Offensive nicht zu gefährden.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele