05.07.2022 08:00 |

Unerlaubte Durchfahrt

Wegen Nichttanken gleich mal um 270 Euro ärmer

Nicht zu tanken kann ebenfalls teuer werden: Wer die Tankstelle in der Wiener Brünner Straße befährt, riskiert eine saftige Strafe.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Eine Tankstelle mit über 100 Online-Bewertungen muss entweder mit außergewöhnlichem Service, extrem günstigen Preisen, einer sehr exponierten Lage samt hoher Kundenfrequenz oder einem anderen Alleinstellungsmerkmal punkten. Bei jener in Floridsdorf ist wohl Letzteres der Fall.

Online hagelt es Kritik
Liest man sich die Kommentare durch, dann wird schnell klar: Wer auf dieses Grundstück fährt, sollte wirklich auch tanken - sonst droht ein Brief vom Anwalt mit der Aufforderung, 270 Euro zu überweisen. Das ist auch einem „Krone“-Leser im Mai passiert: „Ich komme von außerhalb Wiens und wollte eigentlich zum benachbarten Autohaus. Leider bin ich eine Einfahrt zu früh abgebogen. Als ich es bemerkt habe, bin ich wieder auf die Brünner Straße gefahren.“

Das reichte bereits, um knapp sechs Wochen später einen Anwaltsbrief zu bekommen. Wegen unerlaubter Durchfahrt wären dann 270 Euro fällig.

Immer wieder Blockaden
Die „Krone“ fragte auf jeden Fall nach: Aufgrund von Falschfahrern und -parkern käme es immer wieder zu Problemen. So werden Zapfsäulen oder Waschplätze blockiert. Man versuche die Sache jedoch mit Augenmaß zu behandeln. Was bleibt, ist die Gewissheit: Nicht zu tanken ist ein teurer Spaß!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 13. August 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)