04.07.2022 07:12 |

„Reale Narben“

UEFA startet Kampagne gegen Cybermobbing

Die UEFA startet mit Beginn der Frauen-EM am 6. Juli in England eine Kampagne gegen Mobbing und Beleidigungen über Social-Media-Plattformen. Die „Real Scars“-Kampagne (Reale Narben) soll „die verheerenden Auswirkungen“ von Cybermobbing gegen Spieler und Spielerinnen, Trainer und Trainerinnen und Fußball-Offizielle hervorheben. Fans sollen darüber aufgeklärt werden, wie sie sich am besten gegen ein solches Verhalten wehren könnten, hieß es in einer UEFA-Mitteilung vom Sonntag.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Cybermobbing hinterlässt reale Narben, insbesondere, wenn die Menschen, denen die Beschimpfungen gelten, ohnehin psychisch labil sind. Wenn du etwas in den sozialen Medien sagst, weißt du nicht, wie schmerzhaft es ist oder welche Folgen es haben kann“, sagte die französische Nationalspielerin Wendie Renard, die die Kampagne gemeinsam mit dem italienischen Europameister Jorginho und der Schweizer Nationalspielerin Alisha Lehmann unterstützt.

Eine der Säulen der zunächst auf drei Jahre angelegten Kampagne ist eine neue Plattform zur aktiven Überwachung, Meldung und Hilfe bei Fällen von Cybermobbing und Diskriminierungen. Um sicherzustellen, dass schädliche Inhalte entfernt werden, wird die UEFA nach eigenen Angaben direkt mit großen Plattformen wie Twitter, Instagram und Facebook sowie TikTok zusammenarbeiten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol