„Ich bin normal“

Ex-Star Austria Salzburgs outet sich als bisexuell

Der frühere brasilianische Fußball-Nationalspieler Richarlyson hat sich als bisexuell geoutet! Der 39-Jährige, der im Herbst 2004 auch eine Halbsaison für Austria Salzburg gespielt hatte, sagte in einem Podcast der brasilianischen Mediengruppe Globo, dass ihn viele Menschen zu dem Schritt ermutigt hätten. Er sei sein ganzes Leben gefragt worden, ob er schwul sei ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich hatte Beziehungen mit Männern und mit Frauen auch. Ich bin normal, ich habe Bedürfnisse“, sagte Richarlyson. Seine Karriere hatte der Mittelfeldmann, der 2008 zweimal im brasilianischen Nationalteam spielte, erst im vergangenen Jahr beendet.

Mittlerweile ist er als Sportkommentator tätig. Er hoffe, dass sich die Dinge durch sein Outing zum Positiven wenden würden. „Wenn das das ist, was gefehlt hat, dann bitte.“

In diesem Jahr hatten sich mit dem englischen Zweitliga-Kicker Jake Daniels und dem Australier Josh Cavallo erstmals seit langer Zeit zwei aktive Profis als schwul geoutet. Homo- und Bisexualität im Fußball sind aber nach wie vor tabuisierte Themen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. August 2022
Wetter Symbol