14.05.2022 10:20 |

In Stall im Wöllatal

Wolfsrisse auf Alm: Schafskadaver entdeckt

Als sich ein Landwirt in der Gemeinde Stall um die Sicherheit seiner Schafsherde vergewissern wollte, fand er mehrere Kadaver gerissener Tiere vor. Der Wolf war wieder auf Jagd!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Und täglich grüßt das Murmeltier: der Wolf oder die Wölfe haben im Wöllatal zugeschlagen und mehrere Schafe gerissen. „Wir sind auf die Kadaver bei der täglichen Kontrolle der Herde gestoßen! Die Schafe befinden sich erst seit einigen Tagen auf der Alm!“, so der Landwirt.

Die Beunruhigung ist groß. Man befürchtet, dass die Wölfe bald auch Herden in hoher Lage angreifen könnten. Ein beunruhigter Landwirt: „Wir haben unsere Schafe zwar schon auf 1900 Meter Seehöhe, aber lang wird es nicht mehr dauern, dann sind die Wölfe auch dort!“

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)