Tausend Euro Schaden

46-Jähriger wurde wegen Alkoholsucht zu Einbrecher

Wegen seiner Alkoholkrankheit und seiner schlechten finanziellen Situation wurde ein 46-Jähriger zum Einbrecher. Gleich zweimal stieg er in den vergangenen Wochen in Imbissstände ein. Der Gesamtschaden liegt im vierstelligen Euro-Bereich.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf ist verdächtig, in den vergangenen Wochen im Bezirk zwei Einbruchsdiebstähle in Imbissstände begangen zu haben. Bei einer von der Staatsanwaltschaft Steyr angeordneten Hausdurchsuchung konnten die ermittelnden Beamten der PI Kirchdorf Einbruchswerkzeug, Tatbekleidung und einen Teil der Diebesbeute in der Wohnung des Mannes auffinden und sicherstellen. Bei der Einvernahme zeigte sich der 46-Jährige umfassend geständig. Als Motiv gab er seine Alkoholkrankheit und seine schlechte finanzielle Situation an. Der Gesamtschaden liegt im vierstelligen Euro-Bereich.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)