29.04.2022 07:03 |

Sorge steigt

Viermal mehr Aufgriffe als vor einem Jahr

Keine Verschnaufpause für unsere Soldaten und Polizisten bei der Arbeit an der Grenze: Immer mehr Flüchtlinge gelangen auf ihren Märschen entlang illegaler Pfade ins Burgenland. Mittlerweile sind es im Schnitt bereits 110 Migranten, die jeden Tag aufgegriffen werden.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Zahlen sprechen für sich: Von Jänner bis Ende April vergangenen Jahres sind im Burgenland mehr als 2000 Flüchtlinge gemeldet worden. Heuer wurden im selben Zeitraum entlang der Grenze zu Ungarn fast 8000 Migranten entdeckt und in einer Erstaufnahmestelle registriert.

Anstieg im Sommer stärker
„Das sind im Vergleich zu 2021 fast viermal so viele Menschen“, heißt es aus Eisenstadt. Der Anstieg könnte laut Experten noch stärker ausfallen, je näher der Sommer rückt.

„Während unser Bundesheer und die Polizei vor ein paar Wochen im ganzen Burgenland durchschnittlich 60 Flüchtlinge pro Tag zu betreuen hatten, so stieg diese Zahl mittlerweile bereits auf 110 an“, teilt ein hochrangiger Beamter mit.

Höhepunkt nicht erreicht
Erfahrenen Beobachtern zufolge dürfte der Höhepunkt der Migrationsbewegung noch lange nicht erreicht sein. In den nächsten Monaten wird mit deutlich mehr illegalen Grenzübertritten gerechnet.

Schon jetzt sehen sich Gemeinden entlang der Routen mit dem unaufhörlichen Zustrom an Asylwerbern überfordert. Die Verunsicherung wächst. „Fast täglich marschieren 30 bis 40 Flüchtlinge durch unseren Ort. Wo soll das enden?“ Diese Frage richtet ein Bürgermeister aus dem Bezirk Oberpullendorf an die Politik.

Christian Schulter
Christian Schulter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 27°
heiter
14° / 27°
heiter
11° / 27°
heiter
14° / 28°
heiter
12° / 27°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)