11.04.2022 22:10 |

Frau musste ins Spital

Defekter Fernseher löste Wohnungsbrand aus

Zu einem gefährlichen Wohnungsbrand kam es am Montag in St. Veit an der Glan. Ein defekter Fernseher löste den Feuerwehreinsatz aus.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Als die 46-jährige Wohnungsbesitzerin am späten Nachmittag nach Hause kam und ihre Wohnungstüre öffnen wollte, kam ihr plötzlich eine explosionsartige Rauchentwicklung entgegen. Die Frau wurde zurückgeschleudert und die Türe verschloss sich wieder. 

Nachbarn riefen Feuerwehr
Auch die Nachbarn der 46-Jährigen bemerkten die starke Rauchentwicklung und alarmierten die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte eintrafen, bemerkten sie, dass es sich um einen Schwelbrand handelt. 

Fernseher als Auslöser
Schnell konnten die Florianijünger den Schwelbrand unter Kontrolle bringen. Als Ursache für das Feuer konnte laut Polizei ein defekter Fernseher ausgemacht werden.

Die Wohnungsbesitzerin musste mit der Rettung ins Spital gebracht werden.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)