09.04.2022 17:33 |

Traditionshandwerk

Scherenschleifer aus Mönchhof macht Klingen scharf

Wolfgang Gross ist Flugzeugtechniker bei der AUA. Im Lockdown fing er an, sich mit dem Schleifen von Scherwerkzeug für Tiere zu beschäftigen. Der Grund: Seine Frau ist im Veterinärbereich tätig und weiß, wie schwierig es ist, jemanden zu finden, der Scherwerkzeug professionell wieder schärfen oder reparieren kann.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Hinzu kommen oft noch lange Wartezeiten, weil die Werkzeuge – übrigens genau wie bei Friseuren – derzeit nach Deutschland geschickt werden müssen. „Vier bis fünf Wochen Wartezeit ist da keine Seltenheit“, weiß der Mönchhofer. Also hat er verschiedenste Ausbildungen absolviert und bietet nun Schärfen, Reinigung und Reparatur für Schneidewerkzeuge verschiedenster Art aus privater und gewerblicher Nutzung an. Das Gewerbe hat er seit Mai des Vorjahres. Früher war der Beruf des Scherenschleifers ganz normal, heute gibt es in kaum einer Gemeinde mehr jemanden, der das Handwerk beherrscht.

Seine Klientel ist teilweise privat, teilweise gewerblich. Zu der „Königsklasse“ im Scherenschleifen gehören die Werkzeuge der Friseure. Sie kosten oft mehrere hundert Euro und benötigen geschulte Hände und Können, um sie wieder scharf zu bekommen. Für Wolfgang Gross kein Problem, er hat sich genau damit beschäftigt und sein Handwerk gelernt.

Hol- und Bringservice für Betriebe im Bezirk
Sein besonderes „Zuckerl“: Bei Gewerbebetrieben in der Region bietet er Abholung und Zustellung an. „Ich versuche auch möglichst schnell zu arbeiten, damit die Leute nicht lange auf ihre Werkzeuge warten müssen“, so Gross. „Im Normalfall kommen die Klingen in drei Tagen zurück an den Absender.“

Mehr Infos gibt es auch auf der Homepage unter schärfwerkstatt.at.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 30°
wolkig
11° / 29°
stark bewölkt
11° / 31°
wolkig
12° / 30°
wolkig
13° / 29°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV, stock.adobe.com)