18.03.2022 09:00 |

Debatte um Quarantäne

Omikron-Welle: Pflegeheimen geht Personal aus

Die Rekord-Infektionszahlen führen zu hohen Personalausfällen in den Alten-Wohn- und Pflegeheimen. Verschärft wird die Situation, weil Ergebnisse des Freitestens erst nach 48 Stunden oder später eintreffen. Vertreter der Heime fordern daher ein Anpassen der Quarantäneregelungen speziell für das Pflegepersonal.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die hohen Infektionszahlen der Omikron-Welle führen seit Wochen zu massiven krankheitsbedingten Arbeitsausfällen in den Heimen. Zahlreiche Mitarbeiter befinden sich derzeit in Quarantäne oder daheim in der Kinderbetreuung, da auch zahlreiche Schulklassen geschlossen sind oder auf Distanzunterricht umgestellt haben. Der immer noch weiblich dominierte Pflegebereich ist davon doppelt betroffen.

Testergebnisse sollen schneller vorliegen
Die ARGE Heime Burgenland begrüßt die Regelung mit Freitestungen ab dem 5. Quarantänetag, fordert aber weitere Maßnahmen: „Es braucht die zusätzliche Möglichkeit, sich ab dem 5. Tag täglich freizutesten, und die Ergebnisse müssen spätestens nach 24 Stunden vorliegen“, heißt es. Zugleich würde es nicht angehen, dass symptomlose Mitarbeiter mit CT-Werten über 30 zu Hause auf die Testergebnisse warten, während Kollegen deren Dienste übernehmen müssten.

Zitat Icon

Zwei Jahre Pandemie und nun eine verschärfte Lage durch viele Arbeitsausfälle bringen uns aber jetzt endgültig an die Grenze.

ARGE Heime Burgenland

Durch die Mitarbeiterausfälle würde eine hohe Anzahl an Überstunden und Mehrstunden entstehen, die wie Urlaube kaum abgebaut werden können. „Die Politik muss jetzt handeln“, fordert daher ARGE-Heime-Burgenland-Vorsitzender Franz Drescher.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
11° / 24°
stark bewölkt
13° / 23°
stark bewölkt
10° / 25°
stark bewölkt
12° / 24°
stark bewölkt
11° / 24°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)