15.02.2022 12:13 |

63% Aufklärungsquote

Jahresbilanz: Kriminalität in Kärnten rückläufig

Die polizeiliche Jahresbilanz für das Jahr 2021 ist da! Die Gesamtkriminalität ist weiterhin rückläufig!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In der Presseaussendung der Landespolizeidirektion wird gezeigt, dass die Gesamtkriminalität im Zehn-Jahres-Trend in Kärnten rückläufig ist. Die Aufklärungsquote stieg sogar um 1,5 Prozentpunkte auf 63,3 Prozent an, also wurde mehr als jede zweite Straftat aufgeklärt. 

Frau Landespolizeidirektor Mag. Dr. Michaela Kohlweiß ist über die positiven Entwicklungen erfreut, will aber auf die Herausforderungen nicht vergessen: „Es findet sich im Bereich der Internetkriminalität auch heuer wieder eine deutliche Steigerung. Die Täter agieren hier weltweit, ihre Angriffsszenarien werden immer raffinierter. Damit wird dieser Deliktsbereich auch im aktuellen Jahr ein Schwerpunkt der kriminalpolizeilichen Arbeit bleiben.“

Fakten:

  • Gewaltkriminalität: 7,6 % gestiegen
  • Eigentumskriminalität: 9,7 % gesunken
  • Suchtmittelkriminalität: 1,5 % gesunken
  • Wirtschaftskriminalität: 2,6 % gestiegen
  • Internetkriminalität: 41,1 % gestiegen

Vor allem im Bereich der Internetkriminalität tauchen immer wieder neue Phänomene auf. Beispielsweise: Ransomware-Attacken, Massenerpressungsmails, Betrug mittels virtueller Währungen, Love Scam und Sextortion. Wir berichteten über viele dieser Fälle in Kärnten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)