05.02.2022 18:20 |

Traurige Suchaktion

Osttiroler in Schlaitner Au tödlich abgestürzt

Nur mehr tot aufgefunden werden konnte Samstagvormittag ein 55-jähriger Einheimischer in Schlaiten in Osttirol, der am Freitag als vermisst gemeldet worden war. Der Mann dürfte im Bereich der „Schlaitner Au“ über felsiges Gelände abgestürzt sein.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Arbeitgeber des 55-Jährigen hatte am Freitag gegen 10.30 Uhr auf der Polizeiinspektion Lienz die Abgängigkeit des Mannes gemeldet. Nach Auffindung des Autos des Abgängigen im Bereich der „Schlaintner Au“ wurde noch am Nachmittag mit Suchhunden, dem Polizeihubschrauber, der Bergrettung Lienz sowie der Alpinpolizei Lienz die Suche nach dem 55-Jährigen gestartet, die dann aufgrund der einbrechenden Dunkelheit gegen 20 Uhr abgebrochen werden musste.

Samstagfrüh wurde die Suche dann unter Einbindung der Bergrettung Lienz, Wasserrettung Lienz, der Freiwilligen Feuerwehr Schlaiten sowie der Alpinpolizei fortgesetzt. Leider konnte der Abgängige gegen 10.20 Uhr nur mehr tot in einem Waldstück der „Schlaitner Au“ aufgefunden werden. Der Mann dürfte etwa 40 bis 50 Meter über steiles, felsiges Gelände abgestürzt sein. Warum der Mann allein in dem Gebiet unterwegs war, konnte die Polizei nicht beantworten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)