27.01.2022 06:09 |

Planai-Sensation

Feller: „Ich habe die Kohlen aus dem Feuer geholt“

Manuel Feller raste beim Nightrace in Schladming von Platz 28 noch auf das Podium. Der Tiroler spricht über seinen Husarenritt auf der Planai, seine Gefühlswelt, einen besonderen Fan und Olympia in China.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Krone“: Manuel, hast du Platz drei und das, was du geschafft hast, schon realisiert?
Manuel Feller:
Nicht wirklich. Es war ein brutal zäher Tag. Ich bin um 10 Uhr vormittags erstmals nach zehn Tagen Quarantäne aus der Wohnung und habe am Nachmittag gerade einmal drei Runden auf der Reiteralm gedreht.

Was hast du dir vor dem zweiten Durchgang gedacht?
Es hat eh nur eine Devise gegeben. Denn ob ich jetzt vier, fünf Punkte mache oder gar keine, ist auch egal. Ich war fix und fertig. Auch wenn es blöd klingt, habe ich mir nur gedacht: Jetzt muss ich da noch einmal runter.

Wie ist es dir gesundheitlich nach Corona gegangen?
Es war extrem schwierig, beim Aufwärmen habe ich sogar ein bisschen Kreislaufprobleme gehabt.

Ärgert dich Platz 28 im ersten Durchgang?
Ich war komplett überfordert, habe zu wenig Spannung gehabt. So war der erste Durchgang mein Trainingslauf. Nur blöd, dass ich ihn so versemmelt habe, denn mein Bub hat das erste Mal zugeschaut. Im zweiten ist er dann natürlich schon schlafen gegangen.

Wann ist dir bewusst geworden, dass es das Podium werden könnte?
Beim Abschwingen habe ich mir gedacht, es könnte für die Top 15 reichen. Dann auf einmal für die besten Zehn. Dass ich Dritter werde, hätte ja niemand gedacht. Ich habe die Kohlen aus dem Feuer geholt. Vor dem Rennen habe ich noch gesagt, dass es diesmal die anderen machen müssen.

Es war eine gelungene Generalprobe vor Olympia in Peking. Was erwartest du dir in China?
Es wird auf die Bedingungen ankommen. 2018 vor Pyeongchang war ich auch gut drauf und dann mit den Bedingungen komplett überfordert. Wir werden sehen, was uns erwartet, und dann heißt es einfach Gas geben!

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol