12.01.2022 19:00 |

2514 Neuinfektionen

Infektionszahlen so hoch wie nie zuvor

Seit Pandemiebeginn haben sich noch nie so viele Salzburger gleichzeitig mit dem Coronavirus infiziert wie zurzeit. 2514 Neuinfektionen meldete das Land am Mittwoch. Das sind mehr als doppelt so viele wie noch am Dienstag. Währenddessen bleibt die Lage in den Krankenhäusern aber vorerst weiter stabil.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein trauriger neuer Rekord: Die Covid-Infektionszahlen sind auf ein Allzeit-Hoch gestiegen. Mit über 2500 Neuinfektionen kletterte Salzburgs 7-Tage-Inzidenz auf über 1600. Damit ist unser Bundesland im Österreich-Vergleich infektionstechnisch klar auf dem ersten Platz. Die höchste Rate gibt es dabei noch immer im Pongau – hier liegt der 7-Tage-Schnitt bei über 3500. Auch im Lungau und im Tennengau ist das Infektionsgeschehen groß. Überhaupt sind nur die Stadt Salzburg und der Flachgau beim 7-Tage-Wert dreistellig – alle anderen Bezirke liegen im Tausenderbereich. Währenddessen bleibt jedoch die Lage in den Spitälern stabil. Am Mittwoch lagen 47 Patienten auf der Normal- und 15 auf der Intensivstation.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)