03.01.2022 10:20 |

Umzug nach 18 Monaten?

Harry und Meghan wollen ihre Luxusvilla verkaufen

Erst vor 18 Monaten haben Prinz Harry und Herzogin Meghan ihre Luxus-Villa im kalifornischen Nobelort Montecito bezogen. Jetzt planen die Sussexes angeblich schon wieder den Verkauf des Anwesens. Der Grund: Offenbar sind die beiden „nicht überglücklich“ mit ihrem Haus.

Lange haben sie gesucht, um die traumhaft schöne Villa im kalifornischen Montecito zu finden. Umgeben von einem üppigen Garten mit Blick auf das Meer und zahlreichen Annehmlichkeiten wie neun Schlafzimmern, 16 Badezimmern, Pool und reichlich Platz zum Spielen für Archie und Lilibet scheint die Villa dennoch den Ansprüchen von Prinz Harry und Herzogin Meghan nicht genügen. Wie die „Daily Mail“ nun nämlich berichtete, planen die Sussexes nach nur 18 Monaten, das Anwesen zu verkaufen und erneut umzuziehen.

Das Paar sei „nicht überglücklich“ mit der Villa, wird ein Insider zitiert, dennoch soll das neue Heim in der gewohnten Umgebung liegen. „Sie möchten in der Nähe bleiben, aber sie sind nicht begeistert von dem Haus und der Lage“, so ein Insider.

Besichtigung nur mit nötigem Kleingeld
Wie „Mirror“ zudem berichtete, werde das Anwesen in Montecito, in dem die Sussexes ihr ersten Weihnachtsfest zu viert gefeiert hatten, nicht offiziell auf den Markt kommen. „Es wird nur Leuten gezeigt, die über die entsprechenden Mittel verfügen und ernsthafte Käufer sind“, so eine Quelle.

Harry und Meghan hatten für das Anwesen 14,5 Millionen Dollar (umgerechnet etwa 12,75 Millionen Euro) dafür bezahlt. Zu den berühmten Nachbarn zählen etwa Oprah Winfrey, Katy Perry und Orlando Bloom, Gwyneth Paltrow und Rob Lowe.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol