18.12.2021 07:30 |

Interner Zoff

Moosbrugger und Weh fliegen bei NEOS raus

Ein offener Brief des Bregenzer NEOS-Chefs Alexander Moosbrugger, den er gemeinsam mit Rechtsanwalt Ludwig Weg verfasst hatte, brachte das Fass zum Überlaufen. Die beiden Bregenzer wollen den Rauswurf aber nicht so einfach hinnehmen. 

Dass bei Ländle-NEOS nicht alles eitel Wonne ist, ließ sich jüngst sogar auf Facebook nachlesen: So richtete der pinke Nationalrat Gerald Loacker dem Bregenzer Parteichef Alexander Moosbrugger in einem gesalzenen Posting aus, wie „bescheuert die x-te Klage“ von Moosbrugger und Weh gegen die Stadt Bregenz sei. Moosbrugger konterte.

Hinter den Kulissen war die Stimmung offenbar noch aufgeheizter. In Fraktionssitzungen seien die beiden Bregenzer mehrfach aufgefordert worden, „mediale Alleingänge“ zu unterlassen und Anzeigen und Aussendungen vorher mit dem Team zu besprechen, hieß es in einer offiziellen Stellungnahme der NEOS. „Sicher habe ich nicht alles abgestimmt, aber es war nichts dabei, was der Partei geschadet hätte“, sagte Moosbrugger auf „Krone“-Anfrage. Mit seinem jüngst versendeten Brief in Sachen Impfpflicht hätte er lediglich eine parteiinterne Diskussion anstoßen wollen, um „nicht noch mehr Menschen in die Arme der FPÖ zu treiben“.

Der Inhalt spiele keine Rolle, es gehe einzig um die Tatsache, dass Moosbrugger und Weh erneut einen medialen Alleingang vollzogen hätten, begründete hingegen die Landespartei den Rauswurf. Ludwig Weh, von Beruf Anwalt, hält diesen übrigens rechtlich „schlicht ungültig und damit unwirksam“. Fortsetzung folgt.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
0° / 3°
heiter
-1° / 4°
heiter
1° / 4°
heiter
0° / 4°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)