11.12.2021 07:48 |

Programmänderung

Kombination: Zunächst Massenstart, dann Sprung

Die Nordischen Kombinierer müssen beim Weltcup in Otepää (Estland) notgedrungen ihr Wettkampfprogramm ändern. Nachdem am Freitag wetterbedingt keine Probesprünge und damit auch nicht der vorgeschriebene PCR-Sprungdurchgang möglich waren, werden die Männer und Frauen am Samstag das Rennen zunächst mit ihren Läufen im Massenstart-Format beginnen.

Die Männer treten über zehn Kilometer an, die Frauen über fünf Kilometer.

Nach einem Sprungtraining in der Mittagszeit finden am Nachmittag die Wettkampfsprünge statt. Normalerweise wird in der Kombination zuerst gesprungen und dann gelaufen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)