Plattform 7hauben.com

Kulinarische Nachhilfe steht hoch im Kurs

Oberösterreich
08.12.2021 14:00

Christstollen, Karotten-Kreuzkümmel-Sauce, Entenbrust, Schokolade-Sorbet - auf der Instagram-Seite von 7hauben erhält man schnell einen Eindruck, wie breit das Angebot der Online-Kochkurs-Plattform aus Linz bereits ist. „Wir richten uns da auch nach den Wünschen unserer Kunden“, verrät Johannes Sailer.

Die Plattform 7hauben.com hat sich ganz dem Motto „Lernen von den Meistern“ verschrieben. Von Fernseh-Koch Johann Lafer über Konditorweltmeisterin Eveline Wild bis hin zu Gastronomin Haya Molcho - mittlerweile sind 26 Kurse auf der Plattform vertreten.

Konditorweltmeisterin Eveline Wild zeigt im Online-Kurs auch, wie ein weißer Schokoigel kreiert wird. (Bild: 7hauben.com/AMC-Media)
Konditorweltmeisterin Eveline Wild zeigt im Online-Kurs auch, wie ein weißer Schokoigel kreiert wird.

Qualität wird beim zehnköpfigen Team, das im Techcenter in der Hafenstraße in Linz seinen Firmensitz hat, groß geschrieben. „Wir lassen unsere Kurse vor der offiziellen Veröffentlichung deshalb auch immer von einigen Kunden testen“, sagt Johannes Sailer, der nach dem Kunststofftechnik-Studium unter die Gründer gegangen war.

Von Croissants über Kekse bis zu Cocktails: In den Kursen von 7hauben.com erhalten Hobbyköche viele Zubereitungstipps. (Bild: 7hauben.com)
Von Croissants über Kekse bis zu Cocktails: In den Kursen von 7hauben.com erhalten Hobbyköche viele Zubereitungstipps.

In welchen das kulinarische Lern-Material besonders gefragt ist? „Das Thema Brotbacken ist nach wie vor ein Dauerbrenner“, betont der 33-Jährige, „aber auch verschiedene Länderküchen und Kochtechniken kommen gut an“.

Johannes Sailer gründete 2018 die Plattform. Auffallend: Die meisten Kunden sind aus Deutschland. (Bild: Alexander Schwarzl)
Johannes Sailer gründete 2018 die Plattform. Auffallend: Die meisten Kunden sind aus Deutschland.

Neben der Erweiterung des Kursangebots steht übrigens die Entwicklung einer App ganz oben auf der To-do-Liste. „Einen Prototypen gibt’s in Ansätzen bereits, den müssen wir jetzt weiterentwickeln“, so Sailer.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele