08.12.2021 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Ära eines neuen Kanzlers beginnt: Die K-Fragen

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kann Karl Nehammer Kanzler? Und kann Nehammer Krise? Die Tatsache, dass der neue Regierungschef einen wesentlich besseren Start mit deutlich mehr Leidenschaft und Gestaltungswillen als sein Kurzzeit-Vorgänger Alexander Schallenberg hingelegt hat, lässt noch keine Antworten auf die K-Fragen zu. Aber man muss zumindest nicht gleich jegliche Hoffnung begraben.

Nach der Rede von Nehammer am Dienstag kann salopp formuliert werden: Da haben wir schon Schlechteres gehört. Etwa das „ZIB2“-Interview Montagabend mit Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein. Wie ferngesteuert wiederholte der grüne Quereinsteiger seinen einstudierten, nichtssagenden Text, und zwar ohne Rücksicht darauf, dass dieser überhaupt nicht zu den Fragen passte. Da wurden Erinnerungen an die ehemalige ÖVP-Arbeitsministerin Christine Aschbacher wach, die einst in einem Interview auch wie das Sprachassistenzprogramm Siri wirkte.

Leichter macht es das für Nehammer jedenfalls nicht. Ganz abgesehen davon, dass er den Vorgaben der Bundesländer, die ja die Regierung gemacht haben, folgen muss. Der Spielraum des Kanzlers ist eingeschränkt, dennoch versucht er, einen eigenen Weg zu gehen. Bemerkenswert ist, dass ausgerechnet ein einstiger Generalsekretär, der Posten verlangt Beißerqualitäten, und Innenminister, als solcher gab Nehammer den Hardliner, jetzt ein Verbinder sein will. Und ihm das sogar glaubhaft gelingt. Auffallend war auch, wen Nehammer mit keinem Wort erwähnt hat.

Doris Vettermann
Doris Vettermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)