Von Auto erfasst

Fußgänger (78) erlitt schwere Kopfverletzung

Ein Verkehrsunfall endete für einen Oberneukirchner (78) in seiner Heimatgemeinde mit schweren Kopfverletzungen. Der Fußgänger wurde von einem Einheimischen Autofahrer (57) übersehen und erfasst.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 57-jährige Autofahrer aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung lenkte seinen Pkw auf der L1494 Waxenbergerstraße in Richtung Zwettl an der Rodl. Etwa auf Höhe des Marktplatzes in Oberneukirchen überquerte der Fußgänger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung die Fahrbahn. Der Fußgänger ging von links, aus der Sicht des Lenkers, über die Straße. Vermutlich aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse übersah der Autofahrer den Fußgänger und erfasste diesen mit der rechten vorderen Frontseite des Autos.

Der 78-jährige Mann wurde durch den Anprall am Kopf schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Verletzte ins Krankenhaus gebracht.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)