06.12.2021 10:15 |

So schön schwanger!

Lawrence verzaubert mit Babybauch bei Premiere

Lange kann es bei Jennifer Lawrence nicht mehr dauern! Die schöne Schauspielerin verzauberte am Sonntagabend in New York bei der Weltpremiere des Netflix-Streifens „Don‘t Look Up“ mit ihrer Babykugel, die sich deutlich unter ihrem Glitzerkleid wölbte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Im September hat Jennifer Lawrence öffentlich gemacht, dass sie mit ihrem Ehemann Cooke Maroney ihr erstes Kind erwartet. Wie gut die Schwangerschaft der Hollywood-Beauty steht, davon konnten sich Fans und Fotografen am Sonntagabend ein Bild machen. Zum ersten Mal zeigte sich die 31-Jährige nämlich mit Babybauch bei einem offiziellen Auftritt.

Jennifer Lawrence mit XXL-Babybauch im Glitzerkleid
Bei der Weltpremiere von „Don‘t Look Up“ in New York schritt Lawrence in einer Robe von Dior über den roten Teppich. Ihr Babybauch, der sich unter dem Glitzerstoff wölbte, war dabei nicht mehr zu übersehen - und Lawrence stahl damit selbst ihren Film-Kollegen Leonardo DiCaprio, Meryl Streep oder Jonah Hill die Show.

Die süße XXL-Babykugel lässt es erahnen: Lange wird es bis zur Geburt ihres Babys wohl nicht mehr dauern. Den Geburtstermin hält die schöne Schauspielerin freilich weiterhin unter Verschluss. Im Interview mit der „Vanity Fair“ vor wenigen Wochen verriet Lawrence nämlich, dass sie ihren Nachwuchs und ihren Ehemann am liebsten sein Leben lang aus der Öffentlichkeit heraushalten möchte.

„Wäre ich auf einer Dinner-Party und jemand würde sagen ,Oh mein Gott, du erwartest ein Kind‘, würde ich nicht antworten ,Gott, ich kann darüber nicht reden, geh weg von mir, du Psycho!‘“, schilderte die Oscarpreisträgerin. „Aber jeder Instinkt meines Körpers will ihre Privatsphäre den Rest ihres Lebens beschützen, so gut ich es kann.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol