03.12.2021 15:42 |

Thema des Tages

Ohne Stadtstraße drohen noch teurere Mieten

Noch haben die Arbeiten für die Stadtstraße und die Spange Aspern nicht begonnen. Gleichzeitig wird die Stadt nicht müde zu betonen, dass an der Stadtstraße auch leistbarer Wohnraum für 60.000 Menschen hängt. Sollte nach dem Lobau-Tunnel nun auch die Stadtstraße gekippt werden, wäre das Resultat steigende Mietpreise im privaten Sektor für die ganze Stadt. Neben den Wohnungen geht es auch um Arbeitsplätze. Die Wirtschaftskammer Wien befürchtet nach dem Aus für den Lobau-Tunnel, dass es nun zu weniger Betriebssiedelungen kommt. Das und weitere spannende Geschichten zu Gewalt in den eigenen vier Wänden und der ernsten Lage auf den Intensivstationen lesen Sie heute in ihrer „Krone“ oder auf krone.at/wien.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0
 Wien Krone
Wien Krone

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)