28.11.2021 20:05 |

Biathlon-Weltcup

Lisa Hauser im Sprint auf Rang 21 - Simon Eder 20.

Nach dem großartigen Start in die Saison mit Rang zwei im Einzel hat es für Lisa Hauser beim Biathlon-Weltcup in Östersund im Sprint nicht nach Wunsch geklappt! Die Massenstart-Weltmeisterin aus Tirol kam am Sonntag über 7,5 Kilometer nach jeweils einer Strafrunde nach Liegend- und Stehend-Schießen nur auf Platz 21. Bei den Männern über 10 km kam Simon Eder als bester ÖSV-Läufer auf Rang 20.

Hauser hatte 1:15,1 Minuten Rückstand auf die Schwedin Hanna Öberg, die vor der Französin Anais Chevalier-Bouchet (+11,3 Sek.) und der Norwegerin Marte Olsbu Röiseland (+15,4) siegte. Weltcup-Punkte gab es auch für Dunja Zdouc (31.) und Christina Rieder (36.).

Auch bei den Männern ging der Sieg an Schweden. Sebastian Samuelsson gewann vor den Norwegern Vetle Sjaastad Christiansen (+11,8 Sek.) und Johannes Thingnes Bö (+12,2). Eder büßte trotz fehlerlosem Schießen gegenüber dem Einzel vier Plätze ein und kam mit einem Rückstand von 1:17,8 Minuten ins Ziel. Der zweitbeste Österreicher Felix Leitner rutschte nach einem Fehlschuss auf Rang 31 zurück.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)