27.11.2021 18:35 |

In Ruka

Kraft landet bei Kobayashi-Sieg auf Platz 4

Ryoyu Kobayashi hat am Samstag beim Skispringen in Ruka seinen 20. Weltcupsieg gefeiert. Der 25-jährige Japaner landete bei 138,5 und 143 Metern und siegte 5,6 Zähler vor Halbzeitleader Anze Lanisek. Der Slowene muss damit weiter auf seinen ersten Triumph warten, es war sein fünfter zweiter Weltcuprang. Platz drei ging an den Deutschen Markus Eisenbichler. Österreichs bester Mann war Stefan Kraft, der als Vierter das Podest relativ klar um 14,6 Punkte verpasste.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kraft war damit auch einziger ÖSV-Mann in den Top Ten, da auch Jan Hörl nach Schwierigkeiten beim Anschnallen der Ski nur auf 109 m hüpfte und auf Platz 17 und damit sogar noch hinter Daniel Huber landete.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)