17.11.2021 20:29 |

Mehr Schutz der Natur

Burgenland schlägt neue Wege in der Fischerei ein

Das Burgenland ist das jüngste Bundesland, hatte aber bislang das älteste Fischereigesetz Österreichs. Das ist jetzt Geschichte. Am Donnerstag fällt im Landtag der Beschluss zur Novellierung der Richtlinien. Das neue Gesetz tritt am 1. Jänner 2022 in Kraft. Ein zentraler Punkt ist der umfassende Umwelt- und Tierschutz.

„Es war höchste Zeit, sich diesem Gesetz anzunehmen und, der heutigen Zeit entsprechend, moderne Rahmenbedingungen zu schaffen“, sagt Landesrat Leonhard Schneemann. Das Fischereigesetz stammt aus dem Jahr 1935, 1946 ist es wieder verlautbart worden.

Augenmerk auf Gewässer
Das novellierte Gesetz ziele voll auf den Schutz heimischer Wassertiere, die nachhaltige Nutzung der Gewässer sowie den Erhalt und die Schaffung eines gesunden Wassertierbestandes ab, wie Schneemann betont. So werden etwa Mindestfangmaße, im Fachjargon Brittelmaße, und Schonzeiten an die angrenzenden Bundesländer angeglichen.

Prüfung ab dem Jahr 2023
Außerdem ist ab 1. Jänner 2023 eine fischereiliche Eignung nachzuweisen. „Die Prüfung, für die es Kurse geben wird, müssen nur jene ablegen, die bis Ende 2022 keine Fischereikarte gelöst haben“, so der Landesrat. Er kündigt weiters an, dass es zu keinen Gebührenerhöhungen kommen werde.

Alle Fischarten kontrolliert
Mehr Fairness bei den Verpachtungen hebt SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich hervor: „Die Neuregelung erlaubt auch die freie Vergabe.“ Hergovichs wichtigster Punkt: „Bisher waren nur acht Fischarten geschützt. Künftig sind alle 80 im Burgenland heimischen Fischarten, Muscheln und Krebse aufgelistet, Mindestfangmaß und Schonzeiten inbegriffen.“

Karl Grammer
Karl Grammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-1° / 3°
wolkig
-5° / 3°
wolkig
-2° / 3°
wolkig
-2° / 2°
heiter
-2° / 3°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)