Pommers Feierabend

So kommen wir sehr wohl möglicherweise nie da raus

Pommer am Abend
16.11.2021 14:31

Einen schönen Dienstagabend.

„Mir ist wichtig, dass wir nicht für Verwirrung sorgen“, sagte Alexander Schallenberg gestern im ORF. Und das zu einer Zeit, in der Österreichs Gesundheitsminister Ausgangsbeschränkungen in der Nacht ankündigt, die vom Bundeskanzler am Tag dementiert werden, während sich Wolfgang Mückstein auf einen nicht stattfindenden Nicht-Gipfel vorbereitet, und alle Bundesländer machen, was sie wollen, nachdem ein Teil-Lockdown, der nicht kommen sollte doch gekommen ist. Ich bin erleichtert, so nicht-verwirrt war ich noch nie. Stellen Sie sich vor, die Bundesregierung würde jetzt in der Corona-Kommunikation die Zügel schleifen lassen. Ich habe mir den Lockdown für Ungeimpfte auch anders vorgestellt als der Kanzler, gebe ich zu. Eher so wie gestern in Wien Heute, wo eine Ungeimpfte beim fröhlichen Kleidungsshoppen erwischt wurde. Offenbar ein Einzelfall, das kennen wir ja noch von der FPÖ, denn laut Schallenberg haben Ungeimpfte „im Normalfall keine Kontaktmöglichkeiten oder eben sehr eingeschränkt“. Ob sie von Virologen zum Verdursten in Einzelzellen gesteckt wurden, so wie vom Salzburger Landeshauptmann angedroht, oder durch das frostige Klima in der Koalition vorübergehend schockgefroren sind, kann ich nicht sagen, jedenfalls sind sie offenbar weg. Dahinter muss die gleiche Zauberkraft stecken, mit der sich Mückstein seinen Antrittsbonus weggehext hat.

Schallenberg glaubt an seinen Teil-Lockdown, durch den die von Experten geforderte Kontaktreduktion um 30 Prozent erreicht werden soll. Schallenberg: „So kommen wir sehr wohl möglicherweise auf diese Zahl.“ Sehr wohl möglicherweise. Da war ich vor dem Fernsehapparat gleich wieder erleichtert, doppelt erleichtert quasi, ich hatte den Ruhepuls einer Seeanemone und die haben bekanntlich weder Herz noch Blut. Was Sie nicht wissen können: Corona kann mir sowieso nichts anhaben, weil ich sehr wohl möglicherweise bald im Euro-Millionen-Lotto gewinne und den schönsten Lockdown meines Lebens habe bzw. sehr wohl möglicherweise von Geburt an immun gegen Covid bin und zudem sehr wohl möglicherweise ewig lebe. Sie werden schon sehen - oder eben auch nicht, weil ja nur ich ewig lebe. Sehr wohl möglicherweise. Ich hoffe, ich habe Sie nicht verwirrt. Mir ist wichtig, dass das nicht passiert.

Morgen versuchen wir den Spagat und berichten über einen der wenigen nicht eingefrorenen oder verdursteten Ungeimpften. Der Bursch ist 17 Jahre alt und sitzt zuhause lieber traurig und einsam auf dem Bett, statt sich und seine Liebsten durch eine Impfung zu schützen und am Leben teilzuhaben. Wie fragen uns und ihn: Was bewegt junge Leute zu einer solchen Entscheidung? Denn so kommen wir sehr wohl möglicherweise nie da raus.

Ich wünsche einen schönen Feierabend, so Sie einen haben.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit

Mehr Nachrichten

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele