11.11.2021 08:52 |

Kritik an Maßnahmen

2G-Regel: Weitere Wirte schließen ihre Lokale

Nach dem „Krone“-Bericht über Wirte, die wegen der 2G-Regel schließen, meldeten sich zahlreiche Leser. Nun folgen weitere Gastronomen, weil sie mit den Maßnahmen nicht einverstanden sind. 

Unzählige Kommentare, wie „Meinen höchsten Respekt den beiden Gastronomen - alle sollten an einem Strang ziehen“, „Gut so! Alle Menschen müssen gleich behandelt werden“ oder „Hut ab! Wir kommen zu euch, wenn alle wieder gleich sind“, haben Leser zum „Krone“-Artikel in den sozialen Netzwerken gepostet. Die Mehrheit stimmt den beiden zu, spricht sich gegen eine 2G-Regel aus. Es gab aber auch Gegenstimmen wie „Haben die beiden denn so viel Geld, dass sie so einfach schließen können?“, oder „Sollen sich die Leute doch einfach impfen lassen, dann kann jeder wieder einkehren“.

Mehrere Wirte ziehen nach
Josefine Ensmann und Monika Pranjic sind aber nicht die einzigen Gastronomen, die ihr Lokal aufgrund der verschärften Maßnahmen zugesperrt haben. Nun stiegen weitere Wirte auf die Barrikaden: So verkündete auch der Müllnerwirt am Glanz in Ferndorf (Kärnten) seine Schließung: „Es reicht mit dem Kasperltheater - auch wir sind gegen eine Spaltung der Gesellschaft.“

Auch „Cristom die Rösterei“ in Pörtschach sowie das Gasthaus Lessiak in Brückl wollen keinen Unterschied zwischen Geimpften und Ungeimpften machen und schließen.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)