09.11.2021 21:02 |

Viel weniger Kunden

2G sorgt für Unsicherheit und leere Fitnessclubs

Seit gestern gilt die 2-G-Regel in der Gastronomie, Kultur und im Freizeitbereich.  Unter den Gästen herrscht noch viel Unklarheit. Die Kontrollen werden aber rigoros durchgeführt.

Schon vor der Eingangstür werden Gäste darauf aufmerksam gemacht, dass es ohne 2-G-Nachweis keinen Einlass gibt: Im Fitnessclub Atlantis in Klagenfurt wird die neue Corona-Regelung sehr ernst genommen. „Wir haben keine Lust auf Streitereien, deshalb hängt der Informationszettel draußen. Unsere geimpften oder genesenen Gäste zeigen ihren Nachweis sogar ohne Aufforderung her“, berichtet Julia Jelenik.

"Viele rechnen wieder mit einem Lockdown“
Sie gesteht aber ein: „Zwar finden viele, vor allem ältere Kunden, die neuen Regeln gut – uns fehlen aber Einnahmen.“ Zahlreiche Gäste würden keine Abos mehr abschließen und auch Zehnerblöcke für diverse Sportkurse würden nicht mehr gekauft. „Viele rechnen wieder mit einem Lockdown, wollen sich nicht länger binden.“

Zitat Icon

Viele unserer Gäste kennen sich nicht aus, da braucht es dringend noch Aufklärung! Durch die Unsicherheit brechen uns rund 35 Prozent unserer Kunden weg.

Julia Jelenik, Fitnessclub Atlantis

Auch Tagessportler zieht es weniger ins Atlantis, gestern Vormittag herrschte gähnende Leere. „Normalerweise sind wir am Montag voll!“, sagt Jelenik.

Ähnliche Situation in der Gastronomie
Ähnlich ergeht es auch einigen Gastronomiebetrieben. Im Café Como in Klagenfurt hat man mit fehlenden Kunden zu kämpfen: „Wir haben glücklicherweise eine große Stammkundschaft, merken aber trotzdem, dass weniger los ist. Von vielen Gästen hören wir, dass sie sich lieber wieder im privaten Umfeld treffen wollen.“

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)