Am helllichten Tag

Linzer (23) bei Bushaltestelle niedergestochen

Und das am helllichten Tag! Am Samstagnachmittag musste ein 23-Jähriger nach einem Bauchstich ins Linzer Uni-Klinikum eingeliefert werden. Er war bei einem Streit mit einem Südländer bei einer Bushaltestelle in der Kudlichstraße 12 am Linzer Froschberg niedergestochen worden. Der Täter konnte flüchten.

Mehrere Notrufe gingen kurz vor 14 Uhr bei Polizei und Rotem Kreuz ein: „Es wurde einer niedergestochen.“ Während einige Anrufer von einem Stich sprachen, meinten andere, der Angreifer habe bis zu dreimal zugestochen.

Notoperation
Nachdem der Verletzte vor Ort versorgt war, wurde er im Intensivtransporter des Roten Kreuzes - die Notarztwagen waren gerade alle woanders im Einsatz - ins Uniklinikum gebracht, wo er notoperiert wurde.

Täter samt Begleiterin weg
Laut Angaben der Polizei ist das Stichopfer außer Lebensgefahr. Die Hintergründe der Bluttat sind noch nicht geklärt, da vor allem der Täter fehlt. Laut ersten Erhebungen und Befragungen war das spätere Opfer mit dem Täter, der als südländischer Typ beschrieben wird, bei der Bushaltestelle ins Streiten geraten. Worum es ging, ist noch nicht geklärt, weil nach dem Angriff der Messerstecher und seine blonde Begleiterin das Weite suchten. Weitere Details erhofft sich die Polizei von den Aussagen des Opfers und sie sucht weitere Zeugen.

Christoph Gantner
Christoph Gantner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)