06.11.2021 06:29 |

In den Herbstferien

14-Jähriger von Kontrolleuren aus Bus geworfen

Da ist wohl einiges schiefgelaufen: Kontrolleure der Klagenfurter Stadtwerke haben in den Herbstferien einen 14-jährigen Schüler aus dem Bus geworfen und ihm eine Geldstrafe aufgebrummt. Sie hatten dem Burschen, der einen gültigen Fahrausweis besitzt, nicht geglaubt, dass er gerade aus der Schule kommt.

„Es ist unglaublich! Mein Neffe Maximilian musste am 29. Oktober kilometerweit zu Fuß nach Hause gehen, weil ihn mehrere Kontrolleure wegen eines angeblich ungültigen Busausweises nicht an seiner Haltestelle aussteigen haben lassen. Erst nach der Identitätskontrolle haben sie ihn irgendwo aus dem Bus geworfen“, erzählt Julius Wukoutz, der Onkel des 14-Jährigen.

Strafe in Höhe von 65 Euro
Die Kontrolleure hätten dem Jugendlichen erklärt, dass sein Ausweis während der Herbstferien keine Gültigkeit habe und er deshalb ein Extra-Ticket lösen müsse. Sie haben ihm einen Zahlschein in Höhe von 65 Euro in die Hand gedrückt und ihn aus dem Linienbus komplimentiert.

Der junge Klagenfurter hatte aber nichts falsch gemacht
„Maximilian war aber nicht privat unterwegs, sondern auf dem Heimweg von der Schule!“, stellt Wukoutz verärgert klar. Denn nicht jede Bildungseinrichtung hatte, wie berichtet, in der vergangenen Woche Herbstferien. Auch nicht die WIMO, die von dem 14-Jährigen besucht wird.

„Es tut uns leid!“
Harald Raffer, Sprecher der Stadtwerke, meinte auf Anfrage der „Krone“: „Wenn der Bursche keine Ferien hatte und zur Schule musste, dann ist sein Ausweis natürlich gültig! Es tut uns sehr leid. Wir werden auch unsere Kontrolleure entsprechend aufklären. Die Strafe ist in diesem Fall natürlich nicht zu bezahlen!“

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)