Täglich ein Unfall

Bub (10) nach Unfall mit Alkolenker im Spital

Im Schnitt gab es im vergangenen Jahr mehr als einen Unfall mit einem Alkolenker pro Tag. Und auch am Montagabend war ein Promille-Fahrer für einen Verkehrsunfall mit drei Verletzten – darunter auch ein zehnjähriger Bub – verantwortlich. Ein Alkotest ergab beim Innviertler Lenker (32) einen Wert von 2,04 Promille.

Allein von 2011 bis 2020 sind in Oberösterreich 69 Menschen bei Alko-Unfällen im Straßenverkehr getötet worden. Im vergangenen Jahr gab es wegen der Lockdowns eine kleine Delle und insgesamt „nur“ 382 Alko-Crashes, aber trotzdem fünf tödlich Verunglückte – siehe auch Grafik oben. Für 2021 gibt es vorerst nur Zahlen fürs erste Quartal: Da waren es 63 Unfälle mit 82 Verletzten und einem Todesopfer.

Bei zwei Promille steigt Unfallrisiko ums 35-fache
Mit in die Statistik aufgenommen wird auch der Unfall am Montagabend in St. Johann am Walde. Gegen 20.20 Uhr verlor ein 32-jähriger Einheimischer auf der Sonnleitner Landesstraße die Kontrolle über seinen Wagen und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zu einem frontalen Zusammenstoß mit einer entgegenkommenden 43-Jährigen aus Mauerkirchen. Beide Lenker und der zehnjährige Sohn der Frau mussten nach dem Unfall in Krankenhäuser eingeliefert werden. Sie dürften laut Polizei alle mit leichten Verletzungen davon gekommen sein. Der Verursacher hatte beim Unfall 2,04 Promille intus.

Laut Verkehrsclub Österreich (VCÖ) erhöht sich aber bereits bei einem Wert von 0,5 Promille das Unfallrisiko um das doppelte, bei einem Promille um das Siebenfache und bei zwei Promille um das 35-fache.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)