Stichwahl in Reichenau

Bürgerlisten stellen nun sieben Ortschefs in OÖ

Peter Rechberger hat am längsten Warten müssen, obwohl auch seine Wahl zum Bürgermeister fast nur mehr Formsache war. In Reichenau im Mühlkreis fand am Sonntag die letzte von 72 Stichwahlen um den Bürgermeistersessel statt - die vierte mit nur einem Kandidaten.

60,1 Prozent der abgegebene Stimmen entfielen auf Rechberger von der Liste „Miteinander in Reichenau“. Seine Gegenkandidat, der bisherige Bürgermeister Hermann Reingruber (VP), war nicht zur Stichwahl angetreten.

Der neue Ortschef von Reichenau ist der siebte Bürgermeister in Oberösterreich von einer Bürgerliste. Unterm Strich ist die Bürgermeister-Landschaft bunter geworden, wenn auch Schwarz weiter dominiert. 392 Bürgermeister stellt die ÖVP, die SPÖ folgt mit 86, die Freiheitichen mit 15. Und in Attersee am Attersee gibt es den ersten grünen Bürgermeister.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)