23.10.2021 17:14 |

Aufruhr in Frankreich

Enormer Schaden! Goldene Räder bei WM gestohlen

Der italienischen Bahnrad-Nationalmannschaft sind in der Nacht auf Samstag bei der WM in Roubaix ein Großteil ihrer goldfarbenen Rennräder gestohlen worden. Das berichtete der Ausrüster am Samstag auf Instagram. „Wir sind geschockt zu hören, dass die meisten Räder gestohlen wurden“, teilte Hersteller Pinarello mit. Der Schaden wird auf insgesamt 200.000 € geschätzt. 

Die Räder sind nach dem Olympiasieg des Bahnvierers in Tokio auffällig in Gold lackiert und mit speziellen 3-D-gedruckten Lenkern ausgestattet, die für die Sportler sehr wichtig sind.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)