29.03.2011 22:45 |

Oranges Torfestival

Niederlande ringen Ungarn in EM-Quali mit 5:3 nieder

Die Niederlande haben Ungarn am Dienstag in einem wahren Torfestival mit 5:3 bezwungen und steuern damit weiter unaufhaltsam der EURO 2012 entgegen. Die Magyaren boten dem Vizeweltmeister in Amsterdam lange Zeit Paroli, erst ein Doppelschlag von Dirk Kuyt (78., 81.) brachte die Entscheidung. Die "Elftal" liegt nach sechs Spielen in Gruppe E ohne Punktverlust mit 18 Zählern voran, Verfolger Schweden hat bei zwei Spielen weniger neun Punkte Rückstand.

Nach dem programmierten 1:0 für die Niederlande durch Robin van Persie (13.) hatten Gergely Rudolf (46.) und Zoltan Gera (50.) Ungarn sogar kurzfristig voran gebracht, ehe die Hausherren zurückschlugen. Treffern von Wesley Sneijder (61.) und Ruud van Nistelrooy (73.) folgte der neuerliche Ausgleich durch Gera (75.), ehe Liverpool-Legionär Kuyt der Elf von Teamchef Bert van Marwijk doch noch drei Punkte bescherte. Bereits in der Vorwoche hatten die Niederlande in Ungarn 4:0 gewonnen.

Im zweiten Gruppenspiel siegte Schweden gegen Moldawien trotz eines verschossenen Strafstoßes von Zlatan Ibrahimovic 2:1. Nach der Führung der Skandinavier durch Mikael Lustig (30.) scheiterte der prominente Kapitän der Schweden nach einem Foul an ihm selbst vom Elfmeterpunkt (43.). Sebastian Larsson sorgte in der 81. Minute für die Vorentscheidung. Moldawien gelang durch Alexandru Suvorov (92.) noch Ergebniskosmetik.

Belgien überfährt Aserbaidschan mit 4:1
Die Belgier haben gegen Aserbaidschan ihre Chance auf eine EURO-Teilnahme am Leben erhalten. Die "Roten Teufel" mussten vor 34.565 Zuschauern in Brüssel zwar zwischenzeitlich den Ausgleich durch Ruslan Abuschew hinnehmen (16.), gingen aber letztendlich als souveräner 4:1-Sieger vom Platz. Die Tore erzielten Außenverteidiger Jan Vertonghen (12.), Mittelfeldspieler Timmy Simons aus einem Elfmeter (32.), Flügelspieler Nacer Chadli (45.+1) und Stürmer Jelle Vossen (74.).

Spanien feiert fünften Sieg
Angeführt von Regisseur Xavi marschiert Spanien im Eiltempo in Richtung EURO 2012. Der Welt- und Europameister siegte in Litauen 3:1 und feierte damit seinen fünften Sieg im fünften Spiel. Xavi (19.) in seinem 101. Länderspiel, Tadas Kijanskas (70.) per Eigentor und der eingewechselte Juan Mata (83.) trafen auf dem "Krautacker" von Kaunas für die Spanier. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Marius Stankevicius (57.) hatten die Gastgeber von einer Überraschung geträumt.

Erster Verfolger der Spanier in Gruppe I sind weiter die Tschechen, die zuvor gegen Liechtenstein mit 2:0 gewonnen hatten und nach fünf Spielen bei neun Zählern halten. Mit einem frühen Tor legte Milan Baros (3.) in Budweis in einer Partie mit wenigen Höhepunkten die Weichen auf Sieg. Michal Kadlec (70.) sorgte gegen die Nummer 143 der FIFA-Weltrangliste mit Ried-Verteidiger Martin Stocklasa für die Entscheidung.

Rumänien feiert ersten Sieg in Gruppe D
In Gruppe D feierte Rumänien den ersten Sieg. Adrian Mutu schoss beim 3:1-Heimsieg gegen Luxemburg die entscheidenden Tore (24., 68.). Der Stürmer von Fiorentina hat nun im Nationalteam 31 Treffer erzielt. Mutu war erst am Samstag gegen Bosnien-Herzegowina nach fast zweijähriger Absenz in die Nationalelf zurückgekehrt.

Israel stoppte indes den Höhenflug von Georgien, das am Samstag überraschend Kroatien bezwungen hatte. Der sieben Minuten zuvor eingewechselte Stürmer Tal Ben Haim von Maccabi Petah Tiva erzielte beim 1:0-Erfolg in Tel Aviv in der 59. Minute den Siegestreffer für den Gastgeber. Israel rückte dank des zweiten Erfolgs in drei Tagen in Gruppe F zu den zweitplatzierten Kroaten auf. Der Rückstand auf Spitzenreiter Griechenland beträgt bei einem Spiel mehr nur einen Punkt.

Die Ergebnisse der EM-Quali-Spiele vom Dienstag:
Gruppe A
Türkei – Österreich 2:0 (1:0)
Belgien – Aserbaidschan 4:1 (3:1)

Gruppe C
Estland – Serbien 1:1 (0:1)
Nordirland – Slowenien 0:0

Gruppe D
Rumänien – Luxemburg 3:1 (1:1)

Gruppe E
Schweden – Moldawien 2:1 (1:0)
Niederlande – Ungarn 5:3 (1:0)

Gruppe F
Israel - Georgien 1:0 (0:0)

Gruppe I
Tschechien – Liechtenstein 2:0 (1:0)
Litauen – Spanien 1:3 (0:1)

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.