18.10.2021 10:35 |

Impfaktion läuft

Wieder über 100 Covid-Neuinfektionen in Kärnten

Mehr als 100 neue Corona-Fälle wurden Montagmorgen in Kärnten gemeldet: In der Zeit von Sonntag bis Montag (jeweils 9 Uhr) wurden insgesamt 113 Neuinfektionen mit Covid-19 registriert. Derzeit befinden sich 60 infizierte Personen in den heimischen Spitälern. Die Impf-Aktion läuft indes weiter.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Neben den steigenden Neuinfektionen gehen auch die Zahlen der Hospitalisierten nach oben: 60 Patienten sind insgesamt in den Krankenhäusern untergebracht, das sind sechs mehr als gestern. 45 von ihnen werden stationär behandelt, 15 sind auf der Intensivstation. Seit gestern wurden 708 neue PCR-Proben genommen.

Impfungen in Kärnten
Geimpft wird weiterhin auf Hochtouren: Während die Aktion für Drittstiche läuft - derzeit sind Personen über 80 Jahre an der Reihe -, werden auch laufend erste und zweite Dosen der Corona-Impfung verabreicht. Insgesamt wurden bisher 657.683 Dosen der Impfung verabreicht. 346.715 Personen haben bereits den ersten Stich erhalten - das sind 61,68 Prozent. Vollimmunisiert sind derzeit 328.305 Personen, also 58,41 Prozent.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?