06.10.2021 17:00 |

Internetbetrug

Hunderttausende Euro an Unbekannte überwiesen

Auf einen Betrug im Internet fiel ein Wolfsberger (58) rein. Der Mann überwies mehrere hunderttausend Euro an noch unbekannte Täter.

Beim Surfen im Internet stieß der Mann auf einen Link, der ihm eine lukrative Anlegemöglichkeit versprach. Nachdem der Wolfsberger seine Telefonnummer angab, kontaktierte ihm eine Frau. Sie überzeugte den 58-Jährigen seine persönlichen Daten und seine Kreditkarte zu übermitteln. 

Große Überweisungen
In den darauffolgenden Tagen gewährte er einen Fernzugriff auf seinen Computer. Außerdem tätigte er mehrere große Überweisungen. Nachdem ihm eine große Auszahlung versprochen wurde, überwies er noch einmal Geld.

Doch als kein Geld ausbezahlt wurde, merkte der Wolfsberger, dass es sich um einen Betrug handelt und informierte die Polizei. Die Schadenssumme beläuft sich auf mehrere hunderttausend Euro

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)