Länderspiel-Doppel

ÖFB: Mit frischem Blut zu neuen Höhenflügen

An Alternativen mangelt es Teamchef Franco Foda vor dem WM-Quali-Doppel nicht. Ljubicic und Kainz zeigen in Köln auf, Mwene überzeugt in Eindhoven. Demir ist eine Startelf-Option.

Das höchste Lob kam von einem Weltmeister: „Er ist eine Riesenverstärkung, kam ablösefrei von Rapid. Das sind Perlen, die du bekommst und auch einsetzen musst.“ Sagte die deutsche Kicker-Legende Lothar Matthäus über Dejan Ljubicic, der im Köln-Dress in der deutschen Bundesliga auf Anhieb auf sich aufmerksam machte, in den ersten sieben Matches sechsmal in der Startelf der „Geißböcke“ stand.

Im September berief Franco Foda den 23-Jährigen erstmals ins Nationalteam ein: „Eine neue und tolle Erfahrung, leider hat es damals noch nicht zu einem Einsatz gereicht.“ Dieses Ziel nimmt sich der Ex-Rapidler nun für das WM-Qualifikations-Doppel gegen die Färöer und Dänemark vor: „Es liegt an mir, mich mit konstant guten Leistungen in Köln und auch hier im Training langfristig für das Nationalteam aufzudrängen. Den Rest entscheidet dann der Teamchef.“

Nebst Ljubicic könnten weitere Kicker für frisches Blut und hoffentlich neue Höhenflüge sorgen. Etwa sein Kölner Teamkollege Florian Kainz (28), der im September nach fast zweijähriger (Verletzungs-)Pause als Joker gegen Moldawien und Israel sein Comeback für Rot-Weiß-Rot feierte. Oder Eindhoven-Stammkraft Philipp Mwene (27), der zuletzt beim 2:5 in Israel sein A-Team-Debüt auf der rechten Außenbahn gab.

Ebenso der 18-jährige Yusuf Demir, der für Barcelona auf bisher fünf Pflichtspiele bzw. 188 Spielminuten kam, nach drei Kurz-Einsätzen fürs A-Team auf seine erste Chance in der Startelf brennt.

Raus aus der Negativ-Spirale!
Zur Stimmungslage rund ums Team meint Ljubicic: „Im Fußball wechseln sich öfter mal gute mit schlechten Zeiten ab. Derzeit machen wir eine schwierige Phase durch, aus der wir rasch wieder rausfinden wollen.“

Christian Reichel
Christian Reichel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)