Fahndung läuft noch

Fünf Verletzte auf Westautobahn: Fahrerflucht

Mit einem Bremsmanöver auf der A 1 löste ein Pkw-Lenker am Freitagnachmittag mehrere Auffahrunfälle aus. Fünf Menschen, darunter eine Fünfjährige, wurden verletzt. Nach dem Verursacher wird gefahndet. Erwischt wurde ein 21-jähriger Linzer, der sich nach einem Unfall in Ottensheim aus dem Staub gemacht hatte.

Am dritten Fahrstreifen in Richtung Wien bremste der flüchtige Lenker sein Fahrzeug plötzlich stark ab. Mit fatalen Folgen: Durch dieses Manöver kam es zur Kollision eines ebenfalls noch nicht ausgeforschten Pkw-Lenkers mit dem Auto eines Afghanen (20) aus Klagenfurt, das als Folge davon auf den zweiten Fahrstreifen geschleudert wurde. Eine 33-Jährige aus Wels leitete eine Vollbremsung ein, doch der hinter ihr fahrende Linzer (58) konnte nicht stoppen und krachte ins Heck. Sein Wagen wurde schließlich noch vom Sattelzug eines Weißrussen (29) erfasst.

Fünfjährige verletzt
Die Welserin, ihre fünfjährige Tochter und drei Beifahrer des Linzers wurden verletzt ins UKH Linz eingeliefert. Nach den zwei flüchtigen Unfallbeteiligten wird gefahndet. Hinweise an die Autobahnpolizei Haid unter 059/133-4133.

Auch ein Linzer (21) und sein Beifahrer (21) machten sich nach einem Unfall in Ottensheim, bei dem ein Türke (19) aus Linz verletzt wurde, aus dem Staub. Sie konnten aber wenige Stunden später ausgeforscht werden.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)