30.09.2021 06:00 |

Lange Nacht der Museen

Am 2.10. herrscht in Museen wieder Nachtschicht

Zum 21. Mal laden 640 Ausstellungen und Institutionen in ganz Österreich am 2. Oktober wieder zur Langen Nacht der Museen ein - Spaß und Abwechslung sind vorprogrammiert. Vom Bodensee bis zum Neusiedler See kommen alle Kulturfans auf ihre Kosten.

Nach einer Corona-bedingten Pause ist es endlich wieder so weit! Der 2. Oktober wird für alle eine spannende Nacht. Von 18 bis 1 Uhr sind bei der Langen Nacht der Museen die Tore der Museen geöffnet. Ein Ticket kostet zwölf bzw. 15 Euro und gilt als Eintrittskarte in allen teilnehmenden Institutionen.

Experimente und Rätsel
Das Kunsthaus Bregenz bringt bei Kurzführungen die ausgestellten Artefakte näher. Empfehlung für alle Autoliebhaber: die Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum in Mattsee in Sakzburg. Alles über das Brot erfahren Besucher im Paneum in Asten in Oberösterreich. Die Donau-Universität Krems in Niederösterreich lädt indessen im Archiv der Zeitgenossen zu einem Escape-Room-Spiel ein. Teilnehmer schlüpfen in die Rolle einer Archivarin und lösen Rätsel. Anmeldung erforderlich.

Im Museum für Wahrnehmung in Graz stehen Experimente im Vordergrund. Lust auf einen Adrenalin-Kick? Dann ab zum Schlangen streicheln im Reptilienzoo Happ in Klagenfurt. Zu jeder vollen Stunde wird ein anderes Exemplar präsentiert - auch Selfies sind möglich.

„Treffpunkt Museum“ als zentraler Sammelplatz
In jeder Landeshauptstadt findet sich ein „Treffpunkt Museum“ als zentraler Sammelplatz für alle Besucher. Einzige Ausnahme ist Vorarlberg, hier ist er in Dornbirn. Dort gibt es Tickets sowie weitere Infos.

Ticket gilt als Fahrschein
Zusätzlicher Pluspunkt: Das Ticket gilt als Fahrschein für die öffentlichen Verkehrsmittel in Wien und auf allen Linien des Vorarlberger Verkehrsverbundes. Außerdem gibt es auch Gratis-Shuttlebusse der ORF Langen Nacht der Museen.

Alle Informationen rund um die „ORF-Lange Nacht der Museen“ finden Sie unter langenacht.ORF.at & in der Museumskrone gratis zum Downloaden auf krone.at.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)