15.09.2021 15:18 |

Nachfolger steht fest

Porsche: Enzinger hört auf! Wechsel an der Spitze

Wechsel an der Spitze von Porsche Motorsport: Der Steirer Fritz Enzinger tritt mit 1. Oktober nach zehn erfolgreichen Jahren als Leiter der Motorsportabteilung ab und zieht sich auf seine Position als gesamtheitlicher Leiter aller Motorsportaktivitäten des Volkswagen-Konzerns zurück.

Enzinger erledigte beides zuletzt in einer Doppelrolle. Sein Nachfolger ist der Deutsche Thomas Laudenbach (53), wie Porsche am Mittwoch in einer Aussendung bekannt gab.

Enzinger, vor seinem Einstieg bei Porsche 2011 Logistikchef des Formel-1-Programms von BMW, führte die Motorsport-Abteilung auf der Langstrecke (LMP1-Klasse) zu großen Erfolgen, etwa einem Hattrick in Le Mans. Unter seiner Leitung holte der Hersteller aus Stuttgart auch WM-Titel mit dem 919 Hybrid und 911 RSR und entschied sich für einen Einstieg in die Elektroserie Formel E.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. September 2021
Wetter Symbol