10.09.2021 09:26 |

Polit-Ranking

Vertrauen in Rendi-Wagner stark gesunken

Der Sommer hat bei den Österreichern politisch kaum Spuren hinterlassen. Im neuen APA/OGM-Vertrauensindex gibt es wenige Änderungen im Vergleich zur letzten Erhebung im Juni. Die einzige Ausnahme ist SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner, die gleich zehn Punkte abstürzte. Leader im Ranking ist wieder einmal Bundespräsident Alexander Van der Bellen.

Beim Vertrauensindex wird von OGM Vertrauen und Misstrauen gegenübergestellt und ein Saldo ausgerechnet. Dem rot-weiß-roten Staatsoberhaupt wird 70 Prozent Vertrauen entgegengebracht. Dem stehen 28 Prozent Misstrauen gegenüber. Das ergibt ein Ergebnis von plus 42. Im Juni lag er bei 43. Als vertrauenswürdigstes Regierungsmitglied folgt Justizministerin Alma Zadic (Grüne) mit plus 17 auf Rang zwei. Sie verliert ebenso wie Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP) (plus 16) vier Punkte gegenüber der letzten Erhebung.

Sehr stark polarisiert Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP), der mit plus 9 zwar leicht gewinnt, aber weit hinter seinen vormaligen Bestwerten zurückliegt. 50 Prozent vertrauen ihm, 41 nicht. Von den Parteichefs sonst noch im Positivbereich mit plus 6 liegt Vizekanzler Werner Kogler (Grüne). NEOS-Obfrau Beate Meinl-Reisinger rangiert bei minus 1, ist damit aber deutlich vor Rendi-Wagner (minus 11) und FPÖ-Obmann Herbert Kickl, der trotz leichter Gewinne mit minus 49 Schlusslicht des Bundespolitiker-Rankings ist. Die 71 Prozent, die ihm nicht vertrauen, sind ein einsamer Spitzenwert.

Blümel Regierungsmitglied mit schlechtestem Wert
Relativ gut da stehen zwei Hauptprotagonisten der Corona-Krise: Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) kommt ebenso auf einen Saldo von plus 8 wie der aktuell mit dem Schulbeginn ebenfalls geforderte Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP). Der für die Hilfen zuständige Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) erholt sich zwar etwas, ist mit minus 27 aber noch immer das Regierungsmitglied mit den schlechtesten Vertrauenswerten.

Fünf Punkte auf plus 1 verloren hat nach dem Stopp von Straßenbauprojekten Infrastrukturministerin Leonore Gewessler (Grüne), was von OGM-Chef Wolfgang Bachmayer aber als „moderat“ eingeschätzt wird.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol