09.08.2021 13:22 |

Fokus auf Rallye Dakar

Aus nach sieben Jahren: Audi verlässt die Formel E

Die Motorsportsparte des deutschen Automobilherstellers Audi beendet zum Ende der Saison das Engagement in der Formel E. Nach insgesamt sieben Jahren werden Lucas di Grassi und René Rast am kommenden Wochenende zum letzten Mal die elektrischen Boliden des Audi Sport Abt Schaeffler-Teams pilotieren, wie am Montag mitteilte wurde. Audi wird sich ab dem kommenden Jahr verstärkt auf die Rallye Dakar konzentrieren.

„Die Rallye Dakar bietet uns die Möglichkeit, als Pionier neue Wege zu beschreiten und unsere Kompetenz im Bereich Elektromobilität unter Extrembedingungen zu präsentieren und weiterzuentwickeln“, sagte Julius Seebach, Geschäftsführer der Audi Sport GmbH und verantwortlich für den Motorsport.

Mit BMW hatte zuvor ein weiterer deutscher Hersteller den Ausstieg aus der FIA-Serie verkündet.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol