Donaufestwochen Grein:

Barockoper als Bühnenzauber echt und virtuell

Mit „Siroe, Re di Persia“ von Georg Friedrich Händel wurde bei den Donaufestwochen auf Schloss Greinburg ein neues Multimedia-Kapitel aufgeschlagen. Opernregisseur Kobie van Rensburg versetzte durch Bluesceen-Technik Live-Sänger in ein Filmambiente. Das L’Orfeo Barockorchester bewies musikalische Bestform!

Die Koproduktion mit den Händel-Festspielen Halle 2022 von Kobie van Rensburg setzt Bluescreen-Technik ein: Der Zuschauer erlebt live Sänger, die in einer Bluebox agieren und gefilmt werden. Die Kamerabilder werden in Echtzeit in eine virtuelle Ebene, die auf einer Videowall zu sehen ist, hinein projiziert. Das geniale Konzept sorgte für großen Bühnenzauber!

Dramatisch und locker
Gemeinsam mit dem L’Orfeo Barockorchester, das Erich Traxler dirigierte, und dem grandiosen Sängerensemble wurde die mit dramatischen Passagen und lockeren Koloraturen bereicherte Musik intensiv intoniert. Sängerisch brillant die Countertenöre Clint van der Linde als liebesumworbener Siroe und Nicholas Hariades als throngieriger Bruder. Dramatisch Matthias Helm (Bariton) als Cosroe, glockenrein Amalie Müller (Sopran) als Laodice die vergebens Siroe liebt. Weiters u.a. Annastina Malm und Philipp Kranjc. Das Finale ein Glücksgriff, stürmischer Applaus! Fred Dorfer

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol